2018

Oktober


07.10.2018 | 18.00 UHR

Jour Fixe
Zille, Luegallee 1, 40545 Düsseldorf


 

04.10.2018 | 19.30 UHR

„Kooperation oder Konfrontation – die Wirtschaftsverfassung in Deutschland und Frankreich“ | Referenten: Reiner Hoffmann, Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes
Industrie-Club, Elberfelder Straße 6, 40213 Düsseldorf

Auf den ersten Blick könnte man sagen: in Frankreich wird schon gestreikt, während in Deutschland noch verhandelt wird! In Frankreich machen sich Gewerkschaften gegenseitig Konkurrenz und überbieten sich mit radikalen Forderungen, während die Arbeitnehmervertreter in Deutschland mitbestimmen und gemeinsam mit den Arbeitgebern an der Wettbewerbsfähigkeit feilen? Ist das wirklich so, wo liegen die Unterschiede im Wirtschaftsmodell zwischen Deutschland und Frankreich, was sind die historisch gewachsenen Ursachen und Konsequenzen?

Der Journalist Jürgen Zurheide durchmisst mit dem DGB Chef Reiner Hoffmann diese Fragen und stellt sich anschließend dem Publikum. 


September


28.09.2018

Mitgliederreise nach Arles, Nîmes und in die Camargue
28. September bis zum 1. Oktober 2018 


 

02.09.2018

64. Ordentliche Mitgliederversammlung
Metall NRW, Uerdinger Straße 58-62, 40474 Düsseldorf 


 

01.09.2018 | 18.00 UHR

Jour Fixe
Zille, Luegallee 1, 40545 Düsseldorf

 


August


Juli


06.07.2018

18. Düsseldorfer Frankreichfest vom 6. bis 8. Juli 2018
Burgplatz und Innenhof des Rathauses Düsseldorf

www.duesseldorfer-frankreich-fest.de

 


Mai


27.05.2018 | 18.00 UHR

Im Rahmen der Ruhrfestspiele 2018 sind für unseren Kreis Karten für „Nana“ reserviert.
Kleines Haus, Ruhrfestspielhaus, Otto-Burrmeister-Allee 1, 45657 Recklinghausen

Hier lesen Sie mehr zum Programm.


 

23.05.2018 | 19.00 UHR

Convivialer Abend: „On dîne aux Halles St.Honoré - rencontre amicale"
Restaurant "Les Halles St. Honoré“, Nordstraße 31, 40477 Düsseldorf

Hier geht es zu Eindrücken zum "Les Halles St. Honoré“.


12.05.2018 | 20.00 UHR

Im Rahmen der Ruhrfestspiele 2018 sind für unseren Kreis Karten für „Die Präsidentin“ reserviert.
Kleines Haus, Ruhrfestspielhaus, Otto-Burrmeister-Allee 1, 45657 Recklinghausen

Hier lesen Sie mehr zum Programm. 


 

06.05.2018 | 18.00 UHR

Jour Fixe
Zille, Luegallee 1, 40545 Düsseldorf


 

02.05.2018 | 19.30 UHR

„Elysée 2.0 – Brauchen Frankreich und Deutschland einen neuen Freundschaftsvertrag?“, Referent: Christophe Braouet
Industrie-Club, Elberfelder Str. 6, 40213 Düsseldorf

Als Staatspräsident Charles de Gaulle und Bundeskanzler Konrad Adenauer am 22. Januar 1963 ihre Unterschrift unter den Elysée-Vertrag setzten, besiegelten die beiden Staatsmänner die Aussöhnung zwischen den beiden einstigen "Erbfeinden". Mit dem deutsch-französischen Freundschaftsvertrag vereinbarten die Regierungen in Bonn und Paris seinerzeit verbindliche Konsultationen, eine enge politische Kooperation und einen breit angelegten Jugendaustausch. Nun wollen Berlin und Paris eine weitere Etappe der deutsch-französischen Kooperation in Angriff nehmen. In einer gemeinsamen Erklärung thematisierten Merkel und Macron Initiativen auf unterschiedlichen Politikfeldern. Dazu gehören u.a. die Förderung der Sprache des jeweiligen anderen, der Ausbau von Austauschprogrammen für Bürger beider Länder und die grenznahe Zusammenarbeit, der Klimaschutz, eine stärkere wirtschaftliche Integration (u.a. gemeinsame  Regelungen im Wirtschaftsrecht, im Insolvenz- und Gesellschaftsrecht), eine noch engere Zusammenarbeit in der Außen- und Sicherheitspolitik und die digitale Zukunft mit einem deutsch-französischen Zentrum für künstliche Intelligenz. Mit all diesen Maßnahmen soll auch der Weg für eine Reform der Europäischen Union bereitet werden.

„Wir sind gemeinsam besser als jeder für sich", so Andreas Jung, Vorsitzender der Deutsch-Französischen Parlamentariergruppe.


April


23.04.2018 | 16.30 UHR

„Über das Übersetzen aus dem Französischen“, Referentin: Nicola Denis
Bibliothek des Institut Français, Bilker Str. 9, 40213 Düsseldorf

Frau Denis gehört zu den renommiertesten deutschen Übersetzerinnen aus dem Französischen. Sie arbeitet insbesondere für den Verlag Matthes & Seitz, der einen besonderen Schwerpunkt im Bereich der französischen Literatur setzt, aber auch für andere bekannte Verlage wie Wagenbach oder Aufbau. Für Matthes & Seitz hat sie das Werk von Eric Vuillard ins Deutsche gebracht, der im letzten Jahr für „Die Tagesordnung“ den Prix Goncourt, den wichtigsten französischen Literaturpreis erhielt.

Frau Denis wird im Gespräch mit unserem Vorstandsmitglied Prof. Dr. Bernd Kortländer über ihre Arbeit berichten, über die Freuden und die Schwierigkeiten eines Lebens als Literaturübersetzerin. Alle Teilnehmer an der Gesprächsrunde werden Gelegenheit haben, Fragen an Frau Denis zu richten.

Im Anschluss an das Gespräch werden wir ins Heine Haus in die Bolker Straße 53 wechseln, wo Eric Vuillard gemeinsam mit Nicola Denis um 19.30 Uhr sein Buch „Die Tagesordnung“ vorstellen wird.


 

15.04.2018 | 17.00 Uhr

QUATUOR EBÈNE im Rahmen der Konzertreihe erstKlassik!
Robert-Schumann-Saal im Museum Kunstpalast,  Ehrenhof 4-5, 40479 Düsseldorf

Quartettkunst auf höchstem Niveau mit dem französischen Quatuor Ebène:
Furore machte das gefeierte französische Quatuor Ebène mit seinem geradezu revolutionären Ansatz, sich als klassisches Quartett auch anderen Genres wie dem Jazz zu öffnen. Dennoch bleibt das fundamentale, klassische Repertoire weiterhin sein Steckenpferd. Befragt in einem Interview zum ganz spezifischen Klang des Quatuor Ebène, erklärt Cellist Raphaël Merlin: „Farbe. Wir sind besessen von der Idee, dem Publikum dabei zu helfen, die Schönheit der Harmonie des Moments zu genießen.“

Im Januar 2017 eröffneten sie die erste kammermusikalische Reihe in der neuen Elbphilharmonie.

Hier lesen Sie mehr über das Konzert.


09.04.2018 | 20.00 UHR

Heinersdorff Konzerte | Klassik für Düsseldorf: Gautier Capuçon, Orchestre de Chambre de Paris, "Intuition" 
Tonhalle, Ehrenhof 1, 40479 Düsseldorf

Programm Klassik für Düsseldorf und Details.


 

07.04.2018 | 18.00 UHR

Jour Fixe
Zille, Luegallee 1, 40545 Düsseldorf

 


März


14.03.2018 | 19.30 UHR

Humanismus als Friedensinstrument/ L'humanisme comme instrument de paix", Referentin: Prof. Dr. Verena Metze-Mangold, Präsidentin der deutschen UNESCO-Kommission
Industrie-Club, Elberfelder Straße 6, 40213 Düsseldorf

Das Eigene, das Andere, das Gemeinsame: die kulturellen Ziele der UNESCOWeltkulturerbe in Deutschland, classé Unesco in Frankreich: diese Schlagworte kennt jeder. Was aber steckt tatsächlich dahinter, wie lassen sich kulturellen Ziele der UNESCO charakterisieren? Und: In welchem Spannungsfeld arbeitet diese internationale Organisation, die nach dem Zweiten Weltkrieg von 37 Staaten gegründet wurde und der inzwischen 195 Länder angehören?

Mit dem erklärten Ziel, über die Förderung von Erziehung, Wissenschaft und Kultur zur geistigen und moralischen Solidarität und zum Frieden der Menschheit beizutragen. Wie diese Arbeit aussieht, was sie – gerade in der jetzigen Phase einer rasant fortschreitenden Globalisierung – für die nationalen und internationalen Identitätsbildungen bedeutet, wie unterschiedliche nationale Interessen hineinspielen: Das wird die Präsidentin der deutschen UNESCO-Kommission, Prof. Dr. Verena Metze-Mangold, in einem Vortrag mit anschließender Diskussion erläutern.

Hier lesen Sie mehr über unsere Referentin.


05.03.2018 | 20.00 UHR

Heinersdorff Konzerte | Klassik für Düsseldorf: Xavier de Maistre und Lucero Tena, "Von Flamenco bis Fandango"
Tonhalle, Ehrenhof 1, 40479 Düsseldorf

Programm Klassik für Düsseldorf und Details.


 

04.03.2018 | 18.00 UHR

Jour Fixe: 
Thème et discussion: "La comédie psychologique de Marivaux" 

Zille, Luegallee 1, 40545 Düsseldorf

 


Februar


11.02.2018 | 12.30 UHR

Besuch der Ausstellung „Manet“ mit Führung
Von der Heydt-Museum, Turmhof 8, 42103 Wuppertal

Hier lesen Sie mehr über die Ausstellung.


 

 

 

04.02.2018 | 18.00 UHR

Jour Fixe
Zille, Luegallee 1, 40545 Düsseldorf

Avec un hommage à Jean d'Ormesson,  écrivain,  journaliste,  philosophe,  membre de l'Académie française,  décédé le 2.12.17 à l'âge de 92ans.

 


Januar


17.01.2018 | 19.30 UHR

Mit Zauberkraft ins Neue Jahr“ mit Sylvain Gerbe
Industrie-Club, Elberfelder Str. 6, 40223 Düsseldorf

Unsere erste Veranstaltung im Neuen Jahr soll – ganz im Sinne unseres verstorbenen Präsidenten – vom Miteinander, von convivialité, geprägt sein. Der Zauberer Sylvain Gerbe, den wir ursprünglich für die Weihnachtsfeier eingeladen hatten, wird uns dabei durch den Abend begleiten. 

Wir würden uns sehr freuen, wenn dieser „lockere Einstieg“ in einen hoffentlich froh gestimmten Jahresanfang Sie veranlasste, so zahlreich zuzusagen wie zur abgesagten Weihnachtsfeier.


 



Nach oben